Beziehungsfrust Ade!

• In Ihrer Bezie­hung geht es drun­ter und drü­ber?

• Sie wün­schen sich pro­fes­sio­nelle Unter­stüt­zung?

• Sie möch­ten kei­nen The­ra­peu­ten auf­su­chen?

Schauen Sie nicht län­ger hilf­los zu, wie Sie sich aus­ein­an­der­le­ben!

Mit dem Arbeits­buch „Bezie­hungs­frust Ade!“ kön­nen Sie Ihre Bezie­hung ret­ten!

Ver­ges­sen Sie Bezie­hungs­frust! Mit dem Arbeits­buch „Bezie­hungs­frust Ade!“ wer­den Sie zu dem Paar, das andere benei­den und leben die Bezie­hung, von der Sie immer geträumt haben!

Unser Bezie­hungs­test ver­rät Ihnen, wo Sie als Paar gerade ste­hen.

Pluspunkte von „Beziehungsfrust Ade!“

Sie lesen nicht so gerne? Dann las­sen Sie sich das Vor­wort von „Bezie­hungs­frust Ade!“ doch ein­fach vor­le­sen:

Sie lesen nicht so gerne? Dann las­sen Sie sich das Vor­wort von „Bezie­hungs­frust Ade!“ doch ein­fach vor­le­sen:

Die­ses Buch wird für Sie ganz per­sön­lich gedruckt und ent­hält Ihre Vor­na­men auf dem Cover sowie auf den zahl­rei­chen Arbeits­blät­tern.

Sie bekom­men keine ver­all­ge­mei­ner­ten Lösun­gen vor­ge­setzt, son­dern wer­den ange­lei­tet, Ihre eige­nen Stra­te­gien gegen Bezie­hungs­frust zu ent­wickeln.

Es han­delt sich um ein Arbeits­buch, nicht um ein Lese­buch, somit steht prak­ti­sches Han­deln im Vor­der­grund.

Die Texte sind genau auf den Punkt gebracht, Sie wer­den nicht mit über­flüs­si­gen Infor­ma­tio­nen über­flu­tet. 

Das Buch wird schritt­weise gele­sen, dadurch haben auch Men­schen mit wenig Zeit die Mög­lich­keit, sich Exper­ten­wis­sen anzu­eig­nen.

Regel­mä­ßige Rück­blicke und Erfolgs­kon­trol­len sichern das Gelin­gen Ihres Vor­ha­bens „Schritt für Schritt die Liebe wie­der­ent­decken“.

Da auch Lese­muf­fel das Buch pro­blem­los lesen kön­nen, über­neh­men Sie beide die Ver­ant­wor­tung für das Pro­jekt „Bezie­hungs­frust Ade!“

Jeder Schritt (jedes Kapi­tel) beinhal­tet drei Kom­po­nen­ten: theo­re­ti­sche Infor­ma­tio­nen, Arbeits­blät­ter und prak­ti­sche Anlei­tun­gen um gezielt auf­ein­an­der zuge­hen zu kön­nen.

Auf den Arbeits­blät­tern notie­ren Sie, wie Sie die ein­zel­nen Arbeits­auf­träge umset­zen kön­nen und möch­ten. 

Zu jedem Schritt gehört, dass Sie Ihre Vor­stel­lun­gen und Vor­ge­hens­wei­sen mit­ein­an­der bespre­chen.

Das Buch ist so auf­ge­baut, dass es nicht nur kurz­fri­stig gegen Bezie­hungs­frust hilft, son­dern dau­er­haft Nähe schafft.

Durch die­ses ein­zig­ar­tige Kon­zept ent­wickeln Sie Ihre eige­nen Werk­zeuge und Tech­ni­ken, um Ihre Bezie­hung lang­fri­stig leben­dig zu hal­ten.

Einfach glücklich, dank „Beziehungsfrust Ade!“

Da Sie auf die­ser Seite gelan­det sind, ist Bezie­hungs­frust für Sie wahr­schein­lich kein Fremd­wort. Viel­leicht sind Sie sogar so unzu­frie­den, dass Sie dar­über nach­den­ken, sich zu tren­nen oder befürch­ten, dass Ihr Part­ner bzw. Ihre Part­ne­rin sich zu die­sem Schritt ent­schei­det. Damit ste­hen Sie nicht alleine da. Denn wenn die erste Ver­liebt­heits­phase vor­bei ist, fängt das Aben­teuer „Bezie­hung“ erst wirk­lich an und das hat es ganz schön in sich.

Viele Bezie­hun­gen schei­tern an die­sem Punkt, aber das muss nicht sein! Dank dem per­so­na­li­sier­ten Arbeits­buch der Paar­the­ra­peu­tin Karin Tschirk konn­ten viele Paare ihre Krise über­win­den. Ver­wirk­li­chen auch Sie Ihren Traum von einer har­mo­ni­schen gemein­sa­men Zukunft. Geben Sie Ihrer Liebe diese Chance!
Inhalte des Arbeitsbuchs „Beziehungsfrust Ade!“

Aner­ken­nung

Macht­kämpfe

Tole­ranz

Kom­mu­ni­ka­tion

Gerech­tig­keit

All­tag

Ver­let­zun­gen

Ver­gan­gen­heit

Streit­ver­hal­ten

Sexua­li­tät

Zukunfts­vi­sio­nen

Gemein­sam­kei­ten

Lie­bes­be­weise

Ver­gan­gen­heit

Treue

und vie­les mehr

108 Sei­ten * DIN A4 * Spi­ral­bin­dung

Beziehungsfrust? Beziehungsfrust Ade!

Mit ihrem per­so­na­li­sier­ten Arbeits­buch sind Sie bestens gegen Bezie­hungs­frust gewapp­net. Dank sei­nem gut durch­dach­ten Auf­bau hilft es Ihnen in drei­er­lei Hin­sicht:

1. Sie ler­nen, Ver­let­zun­gen aus der Ver­gan­gen­heit ver­nünf­tig und vor­wurfs­frei auf­zu­ar­bei­ten und damit abzu­schlie­ßen.

2. Sie genie­ßen Ihre wie­der­ent­deckte Nähe und Ver­traut­heit in der Gegen­wart.

3. Sie bekom­men indi­vi­du­elle Lösungs­stra­te­gien für zukünf­tige Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten ver­mit­telt. Diese wer­den auch in den besten Bezie­hun­gen nie ganz aus­blei­ben und das ist gut so, denn das Gegen­teil davon wäre Gleich­gül­tig­keit.

Ehe­be­ra­tung | Bezie­hungs­krise | Bezie­hungs­frust | Bezie­hungs­pro­bleme | Paar­the­ra­pie | Ehe Ret­ten | Bezie­hung Ret­ten | Ehe­krise | Ehe­pro­bleme | Paar­be­ra­tung