Ehe retten leicht gemacht!

• Sie füh­len sich oft unver­stan­den?

• Sie haben kaum noch Gemein­sam­kei­ten?

• Sie gera­ten wegen Nich­tig­kei­ten anein­an­der?

Damit müs­sen Sie sich nicht abfin­den!

Bezie­hungs­frust Ade!“ erklärt, wie Sie Ihre Ehe ret­ten!

Akzep­tie­ren Sie nicht län­ger, dass Ihre Liebe schon bes­sere Zei­ten gese­hen hat. Holen Sie sich diese jetzt zurück!

Beziehungsfrust Ade!“ kann Ihre Ehe retten, wenn Sie

Ihre Pro­bleme ungern vor einem Ehe­be­ra­ter aus­brei­ten möch­ten.

Ihre guten alten Zei­ten ver­mis­sen und wie­der­be­le­ben möch­ten.

sich ein­ge­ste­hen müs­sen, dass es so, wie es momen­tan läuft, nicht wei­ter gehen kann.

in Ihrem tief­sten Inne­rern spü­ren, dass Sie Ihre Ehe ret­ten wol­len.

trotz Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten nicht stän­dig strei­ten möch­ten.

einen effek­ti­ven und erprob­ten Weg suchen, wie Sie Ihre Ehe ret­ten kön­nen.

nicht zu den Men­schen gehö­ren, die schnell alles hin­schmei­ßen, son­dern ein Kämp­fer sind.

mit Tipps von Freun­den und Ver­wand­ten nicht Ihre Ehe ret­ten konn­ten.

kör­per­li­che Nähe und echte Inti­mi­tät nicht län­ger mis­sen wol­len.

sich Kom­mu­ni­ka­tion auf einer respekt­vol­len Ebene wün­schen.

Zu viel Text? Dann las­sen Sie sich doch ein­fach vor­le­sen:

Ehe retten statt einfach aufgeben

Frisch ver­hei­ra­tete Paare kön­nen sich nicht vor­stel­len, dass sich Ihnen jemals die Frage stellt, ob und wie sie ihre Ehe ret­ten kön­nen. Statt­des­sen schwe­ben sie auf  Wolke sie­ben. Doch der All­tag holt das junge Glück oft recht schnell auf den Boden der Tat­sa­chen zurück. Eltern­wer­den, Haus­bau sowie beruf­li­che und per­sön­li­che Selbst­ver­wirk­li­chung sind häu­fig Aus­lö­ser für ehe­li­che Aus­ein­an­der­set­zun­gen und Strei­tig­kei­ten. Das Buch der Paar­the­ra­peu­tin und Autorin Karin Tschirk bringt Sie sicher durch tur­bu­len­ten Zei­ten.
Vor kur­zem war Ihre gemein­same Welt noch in Ord­nung und jetzt über­le­gen Sie, wie Sie Ihre Ehe ret­ten kön­nen?  Wich­tig ist, dass Sie zunächst einen küh­len Kopf bewah­ren, auch wenn Ihre Situa­tion sehr bela­stend ist. Viele Paare machen ähn­li­ches durch, sie befin­den sich also in bester Gesell­schaft. Wenn Sie sich beide einig sind, dass Sie Ihre Ehe ret­ten möch­ten, sind Sie schon auf einem guten Weg. Lei­der reicht die­ser Ent­schluss alleine oft nicht aus, doch dafür gibt es Fach­män­ner und -frauen, die Ihnen zur Seite ste­hen. Mit dem Arbeits­buch „Bezie­hungs­frust Ade!“  bekom­men Sie Exper­ten­rat sogar nach Hause gelie­fert.

108 Sei­ten * DIN A4 * Spi­ral­bin­dung

Schritt für Schritt die Ehe retten

Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Liebe im All­tag unter­zu­ge­hen droht? Dann ist es höch­ste Zeit, Ihre Ehe zu ret­ten. Alleine ist die­ses Vor­ha­ben oft kaum umsetz­bar. Vor allem wenn die Situa­tion schon ziem­lich ver­fah­ren ist, soll­ten Sie fach­män­ni­schen Rat ein­ho­len. Ganz ohne Hilfe  wis­sen die mei­sten Paare nicht, wo und wie sie mit dem Pro­jekt „Ehe ret­ten“ anfan­gen sol­len. „Bezie­hungs­frust Ade!“ hilft Ihnen aus die­sem Dilemma, indem es Ihnen zeigt, wie Sie Schritt für Schritt wie­der auf­ein­an­der zuge­hen kön­nen. Dabei legen Sie das Tempo und die Details und Fein­hei­ten in Team­ar­beit fest.

 

Bezie­hungs­frust Ade!“ ent­hält keine star­ren Ver­hal­tens­re­gel oder Anwei­sun­gen, die es stumpf­sin­nig zu befol­gen gilt. Jedes Paar, das sich fragt: „Wie kön­nen wir unsere Ehe ret­ten?“ ist ein­zig­ar­tig und keine Bezie­hung gleicht der ande­ren. Genau dort setzt die­ses Buch an. Die Anwei­sun­gen in „Bezie­hungs­frust Ade!“ bie­ten ein sta­bi­les Gerüst, in das Sie als Paar Ihre eige­nen Prio­ri­tä­ten ein­bin­den kön­nen.  Dadurch unter­schei­det es sich von ande­ren Fach­bü­chern die hel­fen wol­len, die Ehe zu ret­ten.  Sie wer­den als Paar dort abge­holt, wo Sie gerade ste­hen und fin­den auf den Weg zurück, den Sie im All­tags­stress aus den Augen ver­lo­ren haben.