Eheprobleme?

• Sie füh­len sich unge­liebt?

• Sie strei­ten sich wegen Baga­tel­len?

• Sie sind dabei, sich aus­ein­an­der­zu­le­ben?

Been­den Sie diese Abwärts­spi­rale!

Bezie­hungs­frust Ade!“ löst Ihre Ehe­pro­bleme!

Holen Sie sich jetzt zurück, was Sie ein­mal hat­ten, statt Ihre Liebe kampf­los auf­zu­ge­ben!

Beziehungsfrust Ade!“ macht Schluss mit Eheproblemen, wenn Sie

gemein­sam einen Weg suchen, um wie­der zuein­an­der­zu­fin­den.

her­aus­fin­den möch­ten, warum Ehe­pro­bleme in Ihr Leben Ein­zug neh­men konn­ten.

bereit sind, sich ernst­haft den Schwie­rig­kei­ten in Ihrer Ehe zu stel­len.

sich aktiv für das Gelin­gen Ihrer gemein­same Zukunft ein­set­zen möch­ten.

Ihre Sexua­li­tät unter Ihren Ehe­pro­ble­men lei­det.

eine Anlei­tung suchen, um Ihre Kom­mu­ni­ka­tion dau­er­haft zu ver­bes­sern.

bereit sind, mehr Ver­ständ­nis für­ein­an­der zu ent­wickeln.

sich Werk­zeuge wün­schen, um gegen Ehe­pro­bleme in Zukunft bes­ser gewapp­net zu sein.

Ihre Bezie­hung, trotz aller Schwie­rig­kei­ten, nicht auf­ge­ben wol­len.

sich effek­tive und maß­ge­schnei­derte Unter­stüt­zung beim Lösen Ihrer Ehe­pro­bleme wün­schen.

Hören Sie sich an, wie „Bezie­hungs­frust Ade!“ Sie unter­stüt­zen kann:

Eheprobleme müssen nicht sein!

Ehepro­bleme sind in der heu­ti­gen Zeit lei­der keine Sel­ten­heit. Wir leben in einer Lei­stungs­ge­sell­schaft, in der es beruf­lich und pri­vat meist um höher, schnel­ler, wei­ter geht. Statt beruf­li­chem Mit­ein­an­der ist Kon­kur­renz­kampf ange­sagt und die Erho­lung weicht oft dem Frei­zeit­stress. Die Rol­len von Mann und Frau sind nicht mehr klar defi­niert, die klas­si­sche Fami­lie ist ein Aus­lauf­mo­dell und jeder strebt nach indi­vi­du­el­ler Selbst­ver­wirk­li­chung. Diese Fak­to­ren stel­len hohe Anfor­de­run­gen an jeden Ein­zel­nen, die nicht weni­ger wer­den, wenn sich zwei Indi­vi­duen zusam­men­tun. Mit dem Buch „Bezie­hungs­frust Ade!“ sind Sie die­sen Anfor­de­run­gen gewach­sen.
Ehepro­bleme las­sen sich nie ganz ver­mei­den und das muss auch gar nicht sein. Wich­tig ist der rich­tige Umgang mit Ihnen, dann kann ein Paar daran gemein­sam wach­sen und sich wei­ter­ent­wickeln. Wenn Ehen zer­bre­chen, dann meist nicht an den Pro­ble­men an sich, son­dern wegen feh­len­der Bewäl­ti­gungs­stra­te­gien. Nicht jedes Paar hat den Mut, eine Ehe­be­ra­tung auf­zu­su­chen um sich Exper­ten­rat ein­zu­ho­len. Mit dem Buch „Bezie­hungs­frust Ade!“ bekom­men Sie Tipps vom Fach­mann bzw. in die­sem Fall von der Fach­frau Karin Tschirk nach Hause gelie­fert. So kön­nen Sie Schritt für Schritt Ihre Ehe­pro­bleme ange­hen.

108 Sei­ten * DIN A4 * Spi­ral­bin­dung

Ihre persönliche Anleitung zum Beziehung retten

Als Erwach­sene wis­sen wir, zumin­dest rein theo­re­tisch, dass das Leben nicht immer mär­chen­haft ver­läuft. Den­noch hof­fen wir ins­ge­heim, in unse­ren Partner/​ unse­rer Part­ne­rin den per­fek­ten Men­schen gefun­den zu haben. Weil diese unrea­li­sti­sche Vor­stel­lung nicht erfüllt wer­den kann, sind Ent­täu­schun­gen und Ver­let­zun­gen vor­pro­gram­miert. Mit Hilfe von „Bezie­hungs­frust Ade!“ ler­nen Sie, unrea­li­sti­sche Erwar­tun­gen in rea­li­sti­sche Wün­sche und berech­tigte Anlie­gen umzu­wan­deln. Die­ses ein­zig­ar­tige Arbeits­buch kann aber noch viel mehr. Sie erfah­ren, wie Sie Schritt für Schritt Ihre Bezie­hung ret­ten und eine trag­fä­hige Basis für die Zukunft schaf­fen.

 

Um Ehe­pro­bleme anzu­ge­hen, reicht guter Wille alleine meist nicht aus. Wer sich mit dem Thema nie inten­si­ver aus­ein­an­der­set­zen musste, hat im Akut­fall keine Lösungs­wege parat. Dafür gibt es inzwi­schen zahl­rei­che Insti­tu­tio­nen und Ein­rich­tun­gen, an die sich rat­lose Paare in die­ser Situa­tion wen­den kön­nen. Beson­ders prak­tisch und ein­fach ist die Auf­ar­bei­tung von Ehe­pro­ble­men mit dem Arbeits­buch „Bezie­hungs­frust Ade!“. Durch sei­nen spe­zi­el­len Auf­bau hilft es Ihnen, Ihre indi­vi­du­el­len Lösungs­an­sätze zu fin­den und schritt­weise in den All­tag zu inte­grie­ren. Es unter­stützt Sie, gemein­sam zu ent­decken, was Ihre Bezie­hung und jeder ein­zelne von Ihnen braucht um das Aben­teuer „Ehe“ dau­er­haft als Berei­che­rung zu erle­ben.