DIY Eheberatung

• Sie legen sich wegen Klei­nig­kei­ten an?

• Sie ent­zweien sich immer mehr?

• Sie fra­gen sich, wie es wei­ter­ge­hen soll?

Dann brau­chen Sie eine Ehe­be­ra­tung oder das Arbeits­buch „Bezie­hungs­frust Ade!“

Bezie­hungs­frust Ade!“ kann die Ehe­be­ra­tung erset­zen!

Haben Sie genug von Strei­tig­kei­ten, Vor­wür­fen und Rück­zug? Dann machen Sie was dage­gen, jetzt!

Beziehungsfrust Ade!“ ist eine Alternative zur Eheberatung, wenn Sie

nicht viel Geld für eine Ehe­be­ra­tung aus­ge­ben kön­nen oder wol­len.

in Ihrer Umge­bunge keine pas­sende Ehe­be­ra­tungs­stelle gefun­den haben.

sich wün­schen, gemein­sam glück­lich alt zu wer­den.

sich ein erfüll­tes Sexu­al­le­ben (zurück) und echte Inti­mi­tät wün­schen.

respekt- und ver­ständ­nis­voll mit­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren möch­ten.

schon län­ger dar­über nach­den­ken, eine Ehe­be­ra­tung zu machen.

nicht sicher sind, ob Sie sich einem Ehe­be­ra­ter gegen­über öff­nen kön­nen oder möch­ten.

bereit sind, sich aktiv für Ihre Ehe ein­zu­set­zen.

daran glau­ben, dass eine erfüllte Bezie­hung kein Traum blei­ben muss.

Ihre ver­schüt­te­ten Gefühle für­ein­an­der wie­der­ent­decken möch­ten.

Sind Sie neu­gie­rig gewor­den? Dann hören Sie ein­fach in „Bezie­hungs­frust Ade!“ rein:

Eheberatung als Chance

Am Anfang einer Ehe ist es leicht, gut mit­ein­an­der aus­zu­kom­men. Der Zau­ber der Hoch­zeits­feier sorgt noch eine ganze Zeit lang für ein star­kes Wir – Gefühl. Mann und Frau genie­ßen es, sich in ihrer neue Rolle als Ehe­mann und Ehe­frau wahr­zu­neh­men. Dadurch haben nega­tive Gefühle und Gedan­ken kaum eine Chance, sich aus­zu­brei­ten. In die­ser Phase ist es unvor­stell­bar, dass man irgend­wann mal eine Ehe­be­ra­tung brau­chen könnte. Lei­der hält die­ser Zustand nicht ewig an. Dann heißt es, sich aktiv für das dau­er­hafte Gelin­gen der Ehe ein­zu­set­zen. Dafür ist die Autorin und Ehe­be­ra­te­rin Karin Tschirk Exper­tin.
Haben Sie schon mal dar­über nach­ge­dacht, zu einem Ehe­be­ra­ter zu gehen? Haben Sie bereits dar­über gespro­chen, dass eine Ehe­be­ra­tung für Sie sinn­voll sein könnte? Damit lie­gen Sie voll im Trend. Immer mehr Paare wün­schen sich in Bezie­hungs­fra­gen Exper­ten­rat. Lei­der ist es nicht immer ganz ein­fach eine Ehe­be­ra­tungs­stelle zu fin­den, die in der Nähe ist, Plätze frei hat, pas­sende Öff­nungs­zei­ten anbie­tet und kein Ver­mö­gen kostet. Mit dem Arbeits­buch „Bezie­hungs­frust Ade!“ machen Sie sich unab­hän­gig von die­sen Fak­to­ren und bekom­men die Ehe­be­ra­tung frei Haus gelie­fert.

108 Sei­ten * DIN A4 * Spi­ral­bin­dung

Schritt für Schritt die Ehe retten

Eine Ehe ist nicht sta­tisch, son­dern dyna­misch. Es ist also ganz nor­mal, dass man mal bes­ser und mal schlech­ter mit­ein­an­der klar­kommt. Aus­ein­an­der­set­zun­gen und Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten sind noch kein Grund zur Beun­ru­hi­gung, son­dern gehö­ren in einem gewis­sen Maß dazu. Lei­der ist der Über­gang zwi­schen gesun­den Aus­ein­an­der­set­zun­gen und bezie­hungs­ge­fähr­den­den  Dyna­mi­ken nicht immer klar erkenn­bar. Wenn sich die Tief­punkte in einer Ehe häu­fen, ist es an der Zeit, eine Ehe­be­ra­tung in Erwä­gung zu zie­hen.

 

Dieses Buch ist eine echte Alter­na­tive zur Ehe­be­ra­tung. Obwohl es für Paare jeden Alters, jedes Bil­dungs­stan­des und jeder Berufs­gruppe geschrie­ben ist, ermög­licht es Ihnen, genau Ihre spe­zi­fi­schen Pro­bleme anzu­ge­hen. Es holt sie dort ab, wo Sie beide sich befin­den und führt Sie Schritt für Schritt wie­der zusam­men. Genauso wie ein Ehe­be­ra­ter auf Ihre per­sön­li­che Situa­tion ein­geht, ermög­licht Ihnen  „Bezie­hungs­frust Ade!“ her­aus­zu­fin­den, was Sie für eine erfüllte Zwei­sam­keit brau­chen. Selbst­ver­ständ­lich bekom­men Sie auch die pas­sen­den Werk­zeuge ver­mit­telt, um Ihre Erkennt­nisse in die Tat umset­zen und bei­be­hal­ten zu kön­nen.